Winzergenossenschaft Königschaffhausen-Kiechlinsbergen - Über uns

Über uns

Die Winzergenossenschaft

Ausgeprägte Individualität

Qua­li­tät hat obers­te Prio­ri­tät für die Kö­nig­schaff­hau­ser und Kiech­lins­ber­ger Win­zer. Ihr An­spruch wird er­füllt durch eine strik­te Men­gen­be­gren­zung und die aus­ge­präg­te In­di­vi­dua­li­tät, mit der der Wein­aus­bau be­trie­ben wird. Auf über 70% der Ge­samt­reb­flä­che wach­sen die Bur­gun­der­sor­ten.
Aus den besten Rebanlagen mit einem Alter von über 25 Jahren werden die Trauben für unsere Premiumweine der Serien „Selection“ und „Jahrgangsbeste“ gewonnen.

Um die­sen hohen Qua­li­täts­zie­len Sorge zu tra­gen, be­glei­tet der Qua­li­täts­ma­na­ger die Win­zer wäh­rend der ge­sam­ten Ve­ge­ta­ti­ons­pe­ri­ode um den Er­trag auf 60 kg/ar zu be­gren­zen. Die Er­trags­re­duk­ti­on wird von ihm per­sön­lich kon­trol­liert. Jeder Wein­berg wird ein­zeln er­fasst und die Qua­li­tät der Trau­ben be­wer­tet. Nur die allerbesten Trauben werden für unsere Selections- und Jahrgangsbesten-Weine verwendet.

Die internationalen Rebsorten Chardonnay, Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon und Merlot werden Ihren jeweiligen Ansprüchen an das Terroir entsprechend den jeweiligen Lagen zur Anpflanzung zugeordnet.
Unsere Kunden schätzen die sehr hohe Qualität der Rot- und Weißweine aus Königschaffhausen und Kiechlinsbergen, die immer wieder durch Erfolge bei nationalen und internationalen Wettbewerben bestätigt wird.

Die große Tra­di­ti­on und Er­fah­rung bei der Her­stel­lung von Süß­wei­nen und Bar­ri­que­wei­nen hat uns auch bei die­sen Spe­zia­li­tä­ten zu einem der füh­ren­den Er­zeu­ger ge­macht. Bei aller Tra­di­ti­on und Er­fah­rung ver­ges­sen wir aber nicht, offen mit neuen Er­kennt­nis­sen im Wein­bau und im Kel­ler um­zu­ge­hen und da­durch lang­fris­tig das Ein­kom­men un­se­rer Win­zer­fa­mi­li­en zu si­chern.

Die Winzergenossenschaft Königschaffhausen-Kiechlinsbergen wird gegenwärtig von 150 Winzerfamilien getragen. Sie bewirtschaften 370 ha Weinbaufläche in sehr guten Lagen. Die hier­aus er­zeug­ten Trau­ben wer­den vom Kel­ler­team zu her­aus­ra­gen­den Wei­nen ver­ar­bei­tet und von der Ge­schäfts­füh­rung und dem Ver­kaufsteam er­folg­reich ver­mark­tet.